LEADER

Sechs neue LEADER-Projekte gehen an den Start!

Hauptkategorie: Aktuelles

LAG 181011

Am 11. Oktober 2018 kamen die LAG-Mitglieder wieder zusammen, um neue Projekte zu beschließen, damit für diese Fördergelder beantragt werden können.

 

Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Oben an der Volme hat sich am 11. Oktober 2018 im Rathaus der Gemeinde Schalksmühle zusammengefunden, um zum sechsten Mal auf Grundlage eingereichter Projektskizzen zu beschließen, für welche Projekte ein Förderantrag bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt werden darf.

Was direkt zu Beginn der Sitzung deutlich wurde: Die Region Oben an der Volme strotzt vor kreativen und motivierten Projektträgern. Nicht umsonst waren nach dem fünften Projektaufruf im Sommer nun sieben neue Projektskizzen eingereicht worden.

Eins von ihnen wurde von der LAG zur weiteren Qualifizierung an die Projektträger zurückgegeben, alle anderen sechs Projekte wurden jedoch positiv beschlossen. Diese Beschlussfassungen erfolgen auf der Grundlage objektiver Bewertungskriterien, die hier einzusehen sind. Diese Kriterien gewährleisten, dass die Projekte der Umsetzung der Entwicklungsstrategie der Region dienen und nachhaltig angelegt sind.


  • Kooperationsprojekt: Glör 365
  • Vernetzung der Aktiv- und Freizeitzentren
  • Mitmach-Kultur 2.0: Infoscreens in Schaufenstern
  • Aktiv- und Begegnungsplatz Kierspe
  • Mobile Markthütten
  • PopUp-City Halver
  • Durch die neuen Beschlussfassungen lässt sich folgende Bilanz bezüglich des bisherigen LEADER-Prozesses ziehen: Mittlerweile sind 25 Projekte von der LAG positiv beschlossen worden. Durch diese Beschlüsse wird insgesamt das Abfließen von Fördergeldern in Höhe von rund 1,8 Mio. Euro für Projekte ermöglicht (Hintergrund: 2,3 Millionen € stehen insgesamt zur Verfügung). Somit sind für die Region noch ca. 500.000 € für weitere Projektideen offen. Im Vergleich zu den anderen 10 LEADER-Regionen in NRW steht die Region bezüglich der bisherigen Bewilligungen auf Platz 3 und kann damit aktuell eine sehr gute Mittelausschöpfung vorweisen.

    Neben Projektbeschlüssen stand auch noch ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung: Aufgrund personeller Veränderungen innerhalb von Institutionen, die Teil der LAG sind, kam es zum Ausscheiden mehrerer Mitglieder. Aufgrund dessen bestimmte die LAG Ersatzmitglieder, die bis zur kommenden Vereinssitzung in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten: Für den Stadtmarketingverein Meinerzhagen ist nun Katharina Suerbier Teil der LAG (in Vertretung: Stefanie Lüken) und für den Stadtmarketingverein Halver übernimmt die Funktion als LAG-Mitglied Christina Teipel-Pickelein (in Vertretung: Matthias Clever).

    Diese LAG-Sitzung war die letzte für dieses Jahr. Die nächste LAG-Sitzung wird am 31.01.2018 stattfinden. An diesem Tag lädt der Verein Regionalentwicklung Oben an der Volme zudem zur Jahreshauptversammlung des Vereins ein.

    Sie haben auch eine konkrete Idee im Hinterkopf oder möchten mehr über LEADER wissen? Auch Sie können natürlich gerne mit dem Regionalmanagement Kontakt aufnehmen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

    Europäischer Landwirtschaftsfonds

    für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

     logo leader      logo eu      logo NRW neu     


    Diese Seite verwendet sowohl Cookies als auch Google-Maps, Google-Analytics und Google-Fonts. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.
    Weitere Informationen