LEADER

Die Bezirksregierung zu Besuch in unserer Region

Hauptkategorie: Aktuelles

09 Bereisung K groß

Am Dienstag, den 4. Juli, kam Andreas Pletziger, Dezernent der Bezirksregierung, mit zwei Kollegen zu Besuch, um die Region Oben an der Volme näher kennenzulernen.

 

Am Dienstag kam Andreas Pletziger, Dezernent der Bezirksregierung, mit zwei Kollegen zu Besuch, um die Region Oben an der Volme näher kennenzulernen. Die Tour umfasste Standorte in Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle. Neben der Information über anstehende LEADER-Projekte standen weitere sehenswerte Orte in Oben an der Volme wie auch eine Partie Fußballgolf auf dem Tagesprogramm. Wo neben der Fußballgolfanlage noch Halt gemacht worden war, sehen Sie auf den verschiedenen Fotos.

 

01 Bereisung MZ

Meinerzhagen: Matthias Kretschmer (2.v.l.) von dem Wald- und umweltpädagogischen Zentrum Heed zeigt dem Dezernenten (links) wie auch den anderen Anwesenden die Umgebung, in der in Zukunft mit Hilfe von LEADER ein Erlebnispfad entstehen könnte.

04 Bereisung K

Kierspe: Der Vorsitzende des Vereins Regionalentwicklung Oben an der Volme, Frank Emde (2.v.r.), erzählt, wie im Zuge der REGIONALE die Idee des VolmeFreizeitParks entstanden war, der nun im Juli offiziell eröffnet wird.

03 Bereisung K 1

In Zukunft gilt es, solche Freizeitangebote in der Region zu vermarkten und miteinander zu vernetzen. Hier kommt wieder LEADER ins Spiel, da durch das Förderprogramm die Einstellung eines/r Freizeit- und Naherholungsbeauftren ermöglicht wird.

02 Bereisung Kierspe 2

Was macht unsere Region eigentlich aus? Neben der schönen Landschaft sind auch die starken klein- und mittelständischen Betriebe eines unserer Markenzeichen. Wer auf der Suche nach dem Ursprung dieser Wirtschaftskraft ist, wird z. B. im Schleiper Hammer fündig. Karl-Heinz Kraus (rechts) und Hans-Ludwig Knau (links) vom Kiersper Heimatverein zeigen dem Besuch, wie um 1930 die Herstellung von Breitewaren verlief.

06 Bereisung SM 1

Schalksmühle: In Dahlerbrück besteht die Idee, den Glörpark zu einem Ort der Begegnung zu entwickeln. Damit das gelingt, wurden schon Treffen mit den hiesigen Bürgern abgehalten, um deren Wünsche einbauen zu können.

05 Bereisung SM

Bürgermeister Jörg Schönenberg (rechts) berichtet dem Dezernenten (links) und dem Sacharbeiter für unsere Region, Nils Hoffmann (2.v.l.), von diesen Entwicklungen. Auch Vertreter der Bürgerinitiative Dahlerbrück sind anwesend, um die Potentiale des Parks aufzuzeigen.

 

07 Bereisung H 1

Halver: Nicht nur in Meinerzhagen soll ein neues Natuererlebnisangebot entstehen - auch in Halver bestehen Ideen, wie man neue Angebote umsetzen könnte: An der Heesfelder Mühle plant man die Schaffung einer neuen Streuobstwiese und die Etablierung von Mitmachaktionen wie Heckenpflege, Gehölzpflanzungen, Kartoffel- oder Apfelsammlungen.

08 Bereisung H

Klaus Brunsmeier von der Heesfelder Mühle (links) erläutert den Anwesenden diese Ideen wie auch den Bedarf, die bestehenden und neuen Angebote besser zu vermarkten, z.B. durch einen gemeinsamen Internetauftritt "Naturerlebnis Oben an der Volme".

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds

für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

 logo leader      logo eu      logo nrw