LEADER

LAG beschließt drei weitere Projekte

Hauptkategorie: Aktuelles

Dritte LAG Sitzung

Am 28. September 2017 kamen die LAG-Mitglieder bereits zum dritten Mal zusammen, um neue Projekte für die Region zu beschließen.

Die Lokale Aktionsgruppe hat sich am 28.09.2017 in dem Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Hülscheid in Schalksmühle zusammengefunden, um zum dritten Mal auf Grundlage eingereichter Projektskizzen zu beschließen, für welche Projekte ein Förderantrag bei der Bezirksregierung gestellt werden darf. Nach dem zweiten Projektaufruf im Sommer diesen Jahres hatten es drei Projektskizzen in die Sitzung geschafft. Sie wurden allesamt einstimmig positiv beschlossen:


  • Platzgestaltungen Oben an der Volme - Konzeptplanung
  • Nachhaltig mobil Oben an der Volme
  • Orientierungspläne für Dörfer in Meinerzhagen

  • Zudem hat die LAG eine Bilanz zu den bisher beschlossenen Projekte gezogen: Von den bisher 10 beschlossenen Projekten wurden vier bereits bewilligt und befinden sich in der Umsetzung: Freizeit- und Naherholungsbeauftragter, Notfalldosen Oben an der Volme, Center Halver, Strategieentwicklung zur Regionalvermarktung. Für das Projekt „Kein Kind zurücklassen“ ist bisher ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn genehmigt worden.

    Der Bewilligungsantrag für das Projekt „Lieblingsplätze Oben an der Volme“ liegt derzeit zur Prüfung bei der Bezirksregierung, während sich das Projekt „Naturerlebnis Oben an der Volme“ mitten in der Antragstellung befindet.

    Durch die bisherigen 13 LAG-Beschlüsse wurde so das Abfließen von Fördergeldern in Höhe von rund 800.000 € ermöglicht (Hintergrund: 2,3 Millionen stehen insgesamt zur Verfügung). Nach Abzug der Kosten für das Regionalmanagement (Personal- und Sachkosten) stehen so der Region noch ca. 1 Million Euro für weitere Projektideen zur freien Verfügung. Mit dieser Bilanz zeigte sich die LAG sehr zufrieden. Auch der für die Region zuständige Sacharbeiter der Bezirksregierung, Nils Hoffmann, lobte das bisherige Engagement in der Region.

    Der nächste Projektaufruf startet nun direkt am 09.10.2017 und endet am 30.11.2017

    Sie haben auch eine konkrete Idee im Hinterkopf oder möchten mehr über LEADER wissen?
    Auch Sie können natürlich gerne mit dem Regionalmanagement Kontakt aufnehmen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

    Europäischer Landwirtschaftsfonds

    für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

     logo leader      logo eu      logo nrw