LEADER

Aus Ideen werden Projekte: Neue Beschlüsse der LAG

Hauptkategorie: Aktuelles

LAG 180207

Am 07. Februar 2018 kamen die LAG-Mitglieder wieder zusammen, um neue Projekte zu beschließen, damit für diese Fördergelder beantragt werden können.

 

Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Oben an der Volme hat sich am 07.02.2018 im Meinerzhagener Rathaus zusammengefunden, um zum vierten Mal auf Grundlage eingereichter Projektskizzen zu beschließen, für welche Projekte ein Förderantrag bei der Bezirksregierung Arnsberg gestellt werden darf. Diese Beschlussfassungen erfolgen auf der Grundlage objektiver Bewertungskriterien, die auf der Jahreshauptversammlung des Vereins Regionalentwicklung Oben an der Volme e.V. am 31.01.2018 angepasst wurden und hier eingesehen werden können. Diese Kriterien gewährleisten, dass die Projekte der Umsetzung der Entwicklungsstrategie der Region dienen und nachhaltig angelegt sind.

Nachdem auf der besagten Vereinssitzung zudem die Erweiterung der LAG um ein öffentliches und drei private neue Mitglieder beschlossen worden war, kam die LAG am Mittwoch zum ersten Mal in größerer Runde zusammen; von den jetzt 17 Mitgliedern waren 15 anwesend. Ziel der Erweiterung war es, dass sich das Entscheidungsgremium im LEADER-Prozess noch stärker als zuvor durch den hohen Anteil an privaten Akteuren und Vertretern aus unterschiedlichen Bereichen (Umwelt, Wirtschaft, Jugend, Sport, Kirche u.a.) auszeichnet. Wer die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe sind, erfahren Sie hier.

Nach dem dritten Projektaufruf im Herbst letzten Jahres hatten es vier Projektskizzen in die Sitzung geschafft, von denen eine von der LAG abgelehnt und zur weiteren Qualifizierung an die Projektträger zurückgegeben worden war. Die anderen drei Projekte wurden einstimmig positiv beschlossen und beziehen sich sowohl auf die lokale, regionale als auch auf die überregionale Ebene:

  • Lokal: „Freiklettern am Hülloch"
  • Regional: „Freizeit- und Tourismusportal Oben an der Volme"
  • Überregional: „Südwestfalens blühende Vielfalt erhalten"
  •  Zwischen dieser und der letzten Sitzung waren zudem noch zwei weitere Projekte im Umlaufverfahren von der LAG positiv beschlossen worden, welche mittlerweile auch von der Bezirksregierung bewilligt worden sind:


  • "Inklusive Region Oberes Volmetal – Inklusionsmonitoring für LEADER"
  • "Evaluierung Sauerland-Seen"

  • Zudem hat die LAG eine Bilanz zu den bisher beschlossenen Projekte gezogen: Von den bislang 15 beschlossenen Projekten wurden neun bereits bewilligt und befinden sich in der Umsetzung. Zwei dieser Projekte sind bereits abgeschlossen. Die restlichen Projekte befinden sich derzeit überwiegend in der Antragsvorbereitung.

    Durch die jetzt aktuellen 18 LAG-Beschlüsse wird insgesamt das Abfließen von Fördergeldern in Höhe von rund 855.000 € für Projekte ermöglicht (Hintergrund: 2,3 Millionen € stehen insgesamt zur Verfügung). Nach Abzug der Kosten für das Regionalmanagement stehen so der Region noch ca. 965.000 € für weitere Projektideen zur freien Verfügung.

    Der nächste Projektaufruf startet am 12.02.2018 und endet am 30.03.2018. Sie haben auch eine konkrete Idee im Hinterkopf oder möchten mehr über LEADER wissen? Auch Sie können natürlich gerne mit dem Regionalmanagement Kontakt aufnehmen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

    Verein 180131

    Auf der Vereinssitzung am 31.01.2018 informierten sich die Mitglieder über die bisherigen und anstehenden Aktivitäten des Regionalmanagements und des durch LEADER geförderten Freizeit- und Naherholungsbeauftragten.


    Europäischer Landwirtschaftsfonds

    für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

     logo leader      logo eu      logo NRW neu     


    Diese Seite verwendet sowohl Cookies als auch Google-Maps, Google-Analytics und Google-Fonts. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden.
    Weitere Informationen